Forschungen zur Archäologie im Land Brandenburg, Band 21



44,85 €

In den Warenkorb

Artikel-Nr.: SW10014

ISBN: 978-3-910011-94-6
Gewicht: 1100g



Produktbeschreibung

Die Arbeit ist ein Ergebnis der Stadtkernforschung und befasst sich mit der Entwicklung von Eberswalde im Mittelalter. Im Fokus steht die Dokumentation zweier Großgrabungen in der Altstadt mit einem einzigartigen Inventar an mittelalterlichen hölzernen Baubefunden. Im Detail beschäftigten sich die Studien mit dem ursprünglichen Aussehen und der Konstruktion der Bauten, dem zeitlichen Rahmen der Bauperioden, dem Hintergrund und Auslöser der Bauvorhabens, den am Bau beteiligten Bauleuten und/oder Handwerkern und der Analyse innerstädtischer oder sozialer Grenzen, die den gebauten Raum beeinflussten. 

Zeitlich setzt die Arbeit Mitte des 13. Jhs. an, der Schwerpunkt liegt im 14. sowie in der ersten Hälfte des 15. Jhs.; zum Vergleich wurden Objekte bis zum 16. und 17. Jh. herangezogen.

Summary

The study presented here focuses on the development of the town of Eberswalde during the Middle Ages and is based on two large-scale excavations, which revealed contexts of unique wooden buildings. Emphasis is placed on the original appearance and construction of the buildings, the timeframe of their construction, the historical background and catalyst of their construction, builders and craftsmen involved, as well as an analysis of inner urban and social boundaries that influenced building space. 

The research spans the period from the middle of the 13th century until the first half of the 15th century concentrating, however, on the 14th century onwards. For comparative purposes, artefacts dated up to the 17th century are also examined.



ID: 9123   |  Hits: 109




© 2014 - 2022 cmsGENIAL   3015