ID: 40983   |  Hits: 32      
Sie sind hier:   >>shoppublikationen.bldam-brandenburg.de >>Shop >>Einzelpublikationen >>Ausgeschlossen


Ausgeschlossen

Ausgeschlossen
Archäologie der NS-Zwangslager

Paperback, 232 Seiten, 297 Abb.
BeBra Verlag, Berlin


24,00 €

In den Warenkorb

Artikel-Nr.: 000024

Autor: Axel Drecoll, Christine Glauning, Juliane Haubold-Stolle, Thomas Kersting, Andrea Riedle, Franz Schopper, Claudia Theune, Karin
ISBN: 978-3-89809-177-0
Länge: 282cm
Breite: 182cm
Höhe: 15cm
Gewicht: 900g



Produktbeschreibung

Kämme, Löffel und Stacheldraht – archäologische Funde erzählen vom Leben in den nationalsozialistischen Zwangslagern. Zwischen 1933 und 1945 bildeten Lager, in denen Menschen inhaftiert oder zwangsweise untergebracht wurden, ein wichtiges Herrschaftsinstrument des NS-Regimes. Dabei hatten Konzentrations- und KZ-Außenlager, Lager für zivile Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen sowie Kriegsgefangenenlager verschiedene Funktionen im System der Zwangslager. Seit den 1990er-Jahren finden an ehemaligen Lagerstandorten in Berlin und Brandenburg archäologische Grabungen statt, die massenweise Funde zutage bringen.


© 2014 - 2022 cmsGENIAL   3015