Archäologie in Berlin und Brandenburg 2017



26,50 €

In den Warenkorb

Artikel-Nr.: SW10007




Produktbeschreibung

Archäologie in Berlin und Brandenburg 2017

Darmstadt 2019

hrsg. von der Archäologischen Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e. V.

in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum

und dem Landesdenkmalamt Berlin, in Kommission bei wbg theiss

156 Seiten mit 155 fast ausschließlich farbigen Abbildungen

Gebunden. 26,50 €.

Von der Stielspitze zum Maulbeerbaum. Dies ist der Titel eines Beitrags im neuen Jahrbuch „Archäologie in Berlin und Brandenburg“; es geht um Untersuchungen auf dem Gelände der ehemaligen Gutsdomäne Bornim in Potsdam. Dieser Titel steht zugleich plakativ für das, was diese Publikation seit Jahren ausmacht: ein weit gespannter Themenbogen. Dieses Mal reicht er von den genannten altsteinzeitlichen Stielspitzen über Funde und Befunde der Jungstein-und frühen Bronzezeit im Potsdamer Stadtgebiet, Siedlungen der Bronze- und Eisenzeit auf Berliner Terrain, kaiserzeitlichen und slawischen Fundplätzen in der Lausitz und der Uckermark bis zu mittelalterlichen Stadtkerngrabungen und der Maulbeerplantage des 18. Jahrhunderts, schließlich sogar bis zu den Berliner Grenzsicherungsanlagen des vergangenen Jahrhunderts.

Spannend sind auch immer wieder die Ergebnisse naturwissenschaftlicher Analysen, beispielsweise zu den Rohstoffen, aus denen die Funde bestehen. So zeigte eine archäometrische Untersuchung von sogenannten Turbanrandschalen, dass – wie immer wieder vermutet – Keramik in bronzezeitlichen Gräbern speziell für den Bestattungsbrauch hergestellt worden ist und sogar die genutzten Tonlagerstätten andere waren als die für die Siedlungskeramik.



ID: 9115   |  Hits: 88




© 2014 - 2022 cmsGENIAL   3015