Zwischen Krieg und Frieden



7,00 €

In den Warenkorb

Artikel-Nr.: 000019

ISBN: 978-3-910011-86-1
Breite: 13cm
Höhe: 21cm
Gewicht: 140g



Produktbeschreibung

Begleitheft zur Sonderausstellung

Zwischen Krieg und Frieden
Waldlager der Roten Armee in Brandenburg 1945

Herausgegeben von Franz Schopper
Klappenbroschur, Format: 13,5 x 21 cm
64 Seiten, 76 zumeist farbige Abbildungen

Von April bis Juli 2016 zeigt das Archäologische Landesmuseum eine Sonderausstellung, die sich einer völlig neuen Befundkategorie widmet:  Exakt entlang von Waldwegen in Brandenburg fallen Gruppen von rechteckigen überwachsenen Gruben auf, etwa hüfttief und mit Zugangsrampe an einer Schmalseite, oft in Reihen, zu mehreren Dutzend oder gar Hunderten an einem Ort. Diese Reste von Erdhütten oder Unterständen der Roten Armee, im Russischen „semljanki“, stammen aus der Zeit des Kampfes um Berlin. In den „semljanki“ spielte sich der Alltag der Rotarmisten ab, jenseits der Kampfhandlungen, auch noch als diese schon beendet waren. Zurückgeblieben ist eine Menge an erbeuteten Alltagsgegenständen wie Fahrräder, Schmuck und Uhren, z. T. Kurioses wie Bügeleisen. Außerdem gibt es deutsche und russische Abzeichen und Orden, Schilder, technische Gegenstände, selten Fahrzeug- und Waffenteile der Roten Armee. Das Material legt Zeugnis ab von Aneignung und Überwindung, sowohl konkret als auch im übertragenen Sinne: Zur Vernichtung des Nazi-Regimes hatte der Rotarmist auf dem Weg nach Berlin größte Strapazen und Leiden auf sich genommen, für die er nun glaubte sich am Gegner und an der Zivilbevölkerung entschädigen zu müssen.



ID: 9006   |  Hits: 108




© 2014 - 2022 cmsGENIAL   3015